Ausgezeichnetes Möbeldesign vom Chef

Klaus Schneider Design

Klaus Schneider übernahm 1989 die Schreinerei, die für ihre hervorragenden Küchen bekannt war. Die Schreinerei und das Küchenstudio waren auf der Höhe ihrer Zeit. Doch der Status Quo war ihm zu wenig. Klaus Schneider sieht die Dinge anders. Er hat keinen Respekt vor Regeln und Begrenzungen.

So entsteht das Designmöbelhaus Schneider und mit ihm der Ruf des Ideenschreiners. Er ist verrückt genug etwas Neues zu probieren. Und das immer wieder und wieder.

Inzwischen haben namenhafte Hersteller wie Kettnaker, Interlübke, Bacher Tische oder auch Ronald Schmitt großartige Ideen in Serie produziert. Es ist der Purismus. Die Essenz des Notwendigen und die Eleganz des Linearen, die Liebhaber schafft. Und weil gutes Design sich durchsetzt, kommen immer mehr Auszeichnungen für das Klaus Schneider Design zusammen.
Hier eine Auswahl aktueller Modelle.


blank
blank
blank
blank
blank

Interlübke: SIPARIO

Schwebetürensystem

Die Schiebetüren sollten zu Schwebetüren werden, die auch ohne Bodenschienen auskommen. Das Vorhaben gelang Klaus Schneiders nicht nur optimal, er verband Purismus, Qualität und Funktionalität auf einem neuen Niveau.

Für Sipario wurde Klaus Schneider 2005 vom Designcenter Stuttgart der Focus Designpreis in Silber verliehen. Zudem war das System 2007 vom Rat für Formgebung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

blank

FUGA

Systemmöbel

Das Design des modularen Schransystems Fuga basiert auf dem Baukasten-System. Ähnlich dem Lego-Prinzip können die verschiedensten Elemente wie Schubkästen, Klappen, Drehtüren und Regale nach den eigenen Wünschen zusammen kombiniert werden.
Als "verbindendes" Element dient die Fuge zwischen den einzelnen Korpen, die dem Möbel auch seinen Namen gibt. Durch sie werden zudem die grifflosen Elemente geöffnet.

blank

Fuga

Systemmöbel (Teil 2)

Fugas Flexibilität setzt sich im Material fort. Lack, Holz, Glas, Stucco, Keramik – gemixt oder homogen kombiniert, alle Elemente sind hochwertig verarbeitet. Auf Gehrung geschnitten, lassen sich auch bloss die Fugen optisch betonen. Der Clou: Dank der Rundum-Grifffugen sind Fingerabdrücke auf den Fronten passé!

blank

Kettnaker:
PIANO

Regalsystem

Das Prinzip des universell einsetzbaren Wohnmöbels besteht aus starken, langen Regalböden. Nimmt man dann noch die Wangen in verschiedenen Höhen dazu, entsteht ein Regal von faszinierender Schlichtheit. Die renommierte Herstellermarke Kettnaker ließ sich sofort davon begeistern, das Möbel unter seiner Flagge in Serie gehen und machte in kürzester Zeit ein klassisches Stück daraus.

2010 ausgezeichnet mit dem "Focus in Silber" vom Designcenter Stuttgart.

blank

Bacher:
SERANDA

Tische

SERANDA ist ein Esstisch mit außergewöhnlicher Vergrößerungstechnik und einem extravagantem Untergestell. Durch Verschieben der Tischplatte lässt sich eine Vergrößerungsplatte am Kopfende hochklappen und sich so um 3 weitere Sitzplätze verlängern.

Ausgezeichnet mit dem Interior Innovation Award 2014 der Internationalen Möbel Messe.

blank

BIG APPLE

Tische

Der Maßholztisch aus Apfelbaum, ist im Grundmaß 280 cm, auf 420 cm ausziehbar und freitragend. Die beiden zusätzlichen EInlegeböden werden, wenn sie nicht gebraucht werden, einfach im Tisch untergebracht. Die Zargenhöhe ist so niedrig, dass selbst Armlehnstühle unter den Tisch passen. Durch seine reduzierte Formgebung und seine klare, schlichte Gestaltung lässt sich der Tisch im Privatbereich ebenso wie im Office-Bereich einsetzen.

2007 ausgezeichnet mit dem "Deutschen Designpreis"

blank

FUGA

Systemmöbel Erweiterung

Fugas Flexibilität setzt sich im Material fort. Lack, Holz, Glas, Stucco, Keramik – gemixt oder homogen kombiniert, alle Elemente sind hochwertig verarbeitet. Auf Gehrung geschnitten, lassen sich auch bloss die Fugen optisch betonen. Der Clou: Dank der Rundum-Grifffugen sind Fingerabdrücke auf den Fronten passé!

blank

FUGA

Systemmöbel

Durchdacht modular: Fuga funktioniert im Baukastenprinzip. Einzeln, neben-, übereinander oder versetzt montiert, ist es Stauraum oder Hingucker. Frei stehend, weil rundum lackiert, gliedert es den Raum. Als Variable erfüllt es jeden Zweck. Nachttisch, Beistellkorpus, HiFi-/TV-Regal, Highboard: Keine Aufgabe, die nicht zu Fuga passt.

blank
blank
blank
blank

Was planen Sie?
Lassen Sie uns darüber sprechen!

Auszeichnungen und Preise für Schneider Design

"… wir sind vom neuen Wohngefühl rundum begeistert. Ganz herzlichen Dank an Sie und Ihr Team …"

Gabriele T.